Die 10 besten Reiseziele in Deutschland

Deutschland ist vor allem für sein berühmtes Oktoberfest und die Geschichte des Zweiten Weltkriegs bekannt, beherbergt aber auch einige der schönsten Landschaften Europas, märchenhafte Schlösser, bedeutende historische Stätten und lebhafte Partyszenen. Deutschland liegt im Herzen Europas und hat die stärkste Wirtschaft des Kontinents. Hier ein Blick auf die besten Orte, die man in Deutschland besuchen kann.

Nummer 10. Rothenburg.Die ummauerte Stadt Rothenburg liegt auf einem Plateau über der Tauber in Bayern. Die Stadt, die direkt aus einem Märchen entsprungen ist, ist berühmt für ihren sehr gut erhaltenen mittelalterlichen Stadtkern.

Besuchen Sie unbedingt das Rathaus, das seit dem Mittelalter Sitz der Stadtverwaltung ist. Erklimmen Sie die Stufen des Rathausturms aus dem 13. Jahrhundert und genießen Sie einen atemberaubenden Blick über die Stadt. Rothenburg ist auch berühmt für seine Geschäfte, die das ganze Jahr über Weihnachtsartikel anbieten, und für seinen hervorragenden Weihnachtsmarkt, der jedes Jahr im Dezember stattfindet.

Nummer 9. Die Insel Rügen. Die in der Ostsee gelegene Insel Rügen ist die größte Insel Deutschlands und durch eine Brücke und einen Damm mit dem Festland verbunden. Charmante Villen, romantische Seebäder und schöne Strände locken die Touristen auf die Insel Rügen, aber die Hauptattraktion ist der Nationalpark Jasmund, der für seine einzigartigen Kreidefelsen berühmt ist, die bis zu 528 Meter über das Meer hinausragen. Eine weitere Besonderheit der Insel Rügen ist Kap Arkona, die nördlichste Spitze Ostdeutschlands, wo Touristen einen alten Leuchtturm, die Überreste einer slawischen Burg und ein malerisches Fischerdorf besuchen können.

Nummer 8. Romantischer Rhein. Zwischen den Städten Bingen und Bonn fließt der Mittelrhein durch eine dramatische geologische Formation, die Rheinschlucht. Diese Region bietet eine spektakuläre Landschaft mit rund 40 mittelalterlichen Burgen, malerischen Dörfern und terrassierten Weinbergen. Die berühmteste Naturattraktion der Region ist die Lorelei, der tiefste und schmalste Abschnitt der Rheinschlucht mit einem großen, tückischen Felsen, der vor dem 19. Jahrhundert mehrere Bootsunfälle verursachte.

Die beste Art, den romantischen Rhein zu erleben, ist eine Flussschifffahrt. Nummer 7. Köln. Köln liegt am Rhein im Bundesland Nordrhein-Westfalen und ist eine der beliebtesten Städte in Deutschland. Die Stadt bietet eine Vielzahl von Attraktionen, ein pulsierendes Nachtleben und eine herausragende Kunst- und Kulturszene.

Köln hat auch beeindruckende Wahrzeichen zu bieten, wie zum Beispiel das Wahrzeichen der Stadt, den Kölner Dom, eine beeindruckende gotische Kirche. Darüber hinaus sind die zwölf romanischen Kirchen großartige Beispiele mittelalterlicher Architektur.

Nummer 6. Dresden. Bevor die Stadt durch die Bombenangriffe des Zweiten Weltkriegs schwer beschädigt wurde, war Dresden wegen seiner reichen Sammlung an beeindruckender Kunst und Architektur als „Schmuckkästchen“ bekannt.

Nach vielen Jahren hat die Stadt einen Großteil ihres früheren Glanzes wiedererlangt. Als Hauptstadt des Bundeslandes Sachsen bietet Dresden eine Reihe historischer Stätten wie die beeindruckende Frauenkirche. Die Stadt verfügt auch über viele kulturelle Einrichtungen, von denen die Semperoper am meisten geschätzt wird.

Platz 5. Lübeck. Als einer der größten Ostseehäfen Deutschlands liegt Lübeck im nördlichsten Bundesland, Schleswig-Holstein. Die 1143 gegründete Stadt diente mehrere Jahrhunderte lang als Hauptstadt der Hansestadt. Obwohl sie die erste deutsche Stadt war, die im Zweiten Weltkrieg bombardiert und beschädigt wurde, hat Lübeck noch viel von seiner mittelalterlichen Architektur bewahrt, was sie zu einem beliebten Touristenziel macht.

Bei einem Spaziergang durch die engen Gassen der Altstadt kann man historische Sehenswürdigkeiten wie den beeindruckenden Dom, das Rathaus aus dem 12. Jahrhundert und die alten Stadttore besichtigen, von denen das Holstentor das berühmteste ist.

Nummer 4. Heidelberg. Mit historischen Schätzen wie der mittelalterlichen Alten Brücke, dem Heidelberger Schloss, der Heilig-Geist-Kirche und dem Ritterhaus St. Georg ist es kein Wunder, dass Heidelberg eine beliebte Touristenattraktion ist. Die Hauptstraße im Stadtzentrum ist voll mit Kneipen, Restaurants, Museen, Kunstgalerien, Geschäften und Märkten, auf denen Bierkrüge, Kuckucksuhren und deutsche Würstchen verkauft werden. Als Sitz der ältesten deutschen Universität kann man die lange akademische Geschichte Heidelbergs auf dem Philosophenweg nachvollziehen, einem malerischen Fußweg, auf dem schon viele Philosophen und Professoren gewandelt sind.

Nummer 3. Neuschwanstein. Das meistfotografierte Gebäude Deutschlands, Schloss Neuschwanstein, ist auch eines der beliebtesten Reiseziele in Europa.

Eingebettet in die atemberaubende Schönheit der bayerischen Alpen in der Nähe der Stadt Füssen, diente dieses Märchenschloss als Inspiration für Walt Disneys Dornröschenschloss. Das in den späten 1800er Jahren errichtete Schloss Neuschwanstein wurde nicht wie die meisten Schlösser zu Verteidigungszwecken gebaut.

Stattdessen wurde dieses Schloss als phantasievoller Rückzugsort für König Ludwig II. von Bayern errichtet, der den Ruf hatte, in Tagträumen statt in der Realität zu leben.

Nummer 2. München. München ist vor allem als Ursprungsort des weltberühmten Oktoberfestes bekannt und zählt zu den besten Reisezielen in Deutschland mit einer großartigen Kulturszene.

In München gibt es mehrere anspruchsvolle Opernhäuser und Theater wie das Nationaltheater.

Das Stadtzentrum ist eine attraktive Mischung aus klassischer und moderner Architektur, in der es von historischen Kirchen, mittelalterlichen Mauern und königlichen Palästen ebenso wimmelt wie von belebten Einkaufszentren und Nachtlokalen. Das Münchner Oktoberfest begann 1810 mit einer königlichen Hochzeitsfeier. Heute zieht dieses berühmte Fest jedes Jahr Millionen von Besuchern an, die in riesigen Bierzelten, bei köstlichen bayerischen Speisen und mit Millionen von Litern Bier feiern.

Nummer 1. Berlin. Berlin, die Hauptstadt Deutschlands, wird weithin mit der Geschichte des Zweiten Weltkriegs und der ehemaligen Teilung von Ost- und Westdeutschland durch die Berliner Mauer während des Kalten Krieges in Verbindung gebracht. Seit dem Fall der historischen Mauer im Jahr 1989 ist Berlin heute eine riesige, vereinte Stadt mit vielen verschiedenen ethnischen Gruppen und einer Fülle von Sehenswürdigkeiten, Kultur und Nachtleben. Viele Touristen zieht es zu den berühmten historischen Bauwerken Berlins, zu denen das Brandenburger Tor und der Reichstag gehören. Obwohl der größte Teil der Berliner Mauer abgerissen wurde, stehen noch einige Teile in der Nähe des Checkpoint Charlie und des Reichstags. Berlin ist auch ein beliebter Drehort für Filme und Serien. Hier wurden unter anderem Szenen für Matrix Resurrections, Die Bourne Verschwörung oder auch Babylon Berlin gedreht.

 

Änliche Beiträge

Italien – das Land von Pizza & Pasta

In Italien dreht sich alles um “tutte le strade portano a Roma“. Zunächst einmal ist Italien das stiefelförmige Land, das gegen zwei aufgeblasene Fußbälle tritt und in Europa im Herzen des Mittelmeers liegt. Es grenzt im Norden an Frankreich, die Schweiz, Österreich und Slowenien, und zwei Kleinststaaten liegen vollständig innerhalb Italiens, nämlich die Vatikanstadt und […]

Monaco – Luxus im Paradies

Monaco ist weltberühmt und der Hotspot für Reiche und Luxusliebhaber. Ein Paradies auf Erden, das etwas mehr als 2 Quadratkilometer groß ist, in dem es Sonnenjachten und Luxusautos im Überfluss gibt und in dem sich einige der reichsten Menschen der Welt niedergelassen haben – willkommen in Monaco. Das Fürstentum Monaco und sein berühmter Felsen haben […]