Home » Wissenschaft » UNESCO-Konferenz für besseren Schutz der biologischen Vielfalt

UNESCO-Konferenz für besseren Schutz der biologischen Vielfalt

 

Am 27. und 28. Juni haben Experten aus 80 Staaten über Biosphärenreservate und Klimawandel in Radebeul bei Dresden diskutiert und die „Dresdner Erklärung“ verabschiedet, wonach die Politik die Erfahrung der Biosphärenreservate für den Klimaschutz stärker nutzen sollte.

Die 250 Teilnehmer rufen in der „Dresdner Erklärung“ alle Staaten weltweit dazu auf, die laufenden Klimaschutzmaßnahmen dem dringenden Schutz der biologischen Vielfalt anzupassen – Klimaschutz, Armutsbekämpfung und der Erhalt der biologischen Vielfalt sollten in der Zielrichtung einhergehen.

Aufruf an die Biosphärenreservate:
Biosphärenreservate sollen Partnerschaften mit dem Privatsektor entwickeln und ausbauen. Dadurch sollen lokale, nationale sowie internationale Märkte für nachhaltig erzeugte Güter und Dienstleistungen identifiziert, entwickelt und gefördert werden. Zusätzlich soll eine klimaschonende Wirtschaftweise in den entsprechenden Gebieten vorangebracht werden. Dafür sollen die Verwaltungen ausreichend finanziell und personell ausgestattet werden.

Eine Antwort zu UNESCO-Konferenz für besseren Schutz der biologischen Vielfalt

  1. Wer genauer nachlesen möchte, findet hier http://www.mab40-conference.org/ alle weiteren Infos.